Gebrauchshinweise

Wie Sie aus Ihrem e-cloth das Beste herausholen!

Die Verpackung für jedes Tuch gibt detaillierte Informationen zum Gebrauch – sollten Sie sie nicht mehr haben, hier einige allgemeine Tipps:

  • Falten Sie das Tuch und verwenden Sie es als Pad. Das gibt einen guten Kontakt zur Oberfläche, so dass Schmutz- und Fettpartikel aufgebrochen und in die Fasern aufgenommen werden.
  • Wischen Sie von Seite zu Seite, oder von oben nach unten, statt rund um die Fläche zu reiben. Dadurch wird der Schmutz aufgenommen, nicht verschmiert.
  • Schwerere, dicke Tücher (siehe unten) können zwischendurch ausgespült  werden. Leichtere Tücher (siehe unten) sollten nicht zu feucht sein, sonst verdampft die Restflüssigkeit nicht schnell genug und die Oberfläche bleibt evtl. nicht ganz streifenfrei.
  • e-cloths können auch mit anderen Reinigern verwendet werden, aber da e-cloths nur mit Wasser schon so gut reinigen, ist es nicht notwendig und wir  empfehlen es nicht. Bleichmittel sollten vermieden werden, da sie die Fasern beschädigen. Die Wirksamkeit des Tuchs kann auch eingeschränkt werden, wenn die Fasern von anderen Putzmitteln verstopft werden. 

Wir empfehlen folgendes:

Schwerere, dickere Tücher

Zur Reinigung von dickem Fettstaub, Schmutz und Bakterien.
(z.B. Vielzwecktuch, Badtuch, Duschtuch)

  • Gründlich nass machen, auswringen, falten und als Pad verwenden.
  • Für richtig schweren Schmutz zuerst nass, dann feucht wischen. Bei Bedarf heißes oder warmes Wasser verwenden (z.B. bei dickem Fettschmutz oder stark verschmutzten Fenstern).
  • Für beste Ergebnisse anschließend mit einem Glas-& Poliertuch nachwischen.

Leichtere Tücher

Zur Reinigung von wenig Fett und leichtem Schmutz von Glas und glänzenden Oberflächen
(z.B. Glas- & Poliertuch, Bildschirmtuch)

  • Wasser auf die Fläche sprühen, das trockene Tuch falten und wischen.  
  • Oder das trockene Tuch nach einem feuchten Vielzwecktuch verwenden.
  • Beim Einsatz des Bildschirmtuchs auf elektrischen Geräten darauf achten, dass keine Flüssigkeit in empfindliche Bereiche eindringt.

Edelstahl

Das Glas- & Poliertuch wirkt hervorragend auf Edelstahl. Bitte beachten Sie jedoch:

  • Gebürsteter Edelstahl hat ganz feine Rillen, und ggf. sollten Sie zuerst das Edelstahltuch oder Vielzwecktuch (nass) verwenden, um die besten Ergebnisse zu erzielen.
  • Auf neuen Geräten ist Edelstahl manchmal mit einer Öl-Schutzschicht oder mit einem aufgeklebten Plastikschutz versehen. Für eine streifenfreie Reinigung muss diese Schutzschicht erst gründlich entfernt werden.Verwenden Sie hierfür das Vielzwecktuch, wischen Sie jeweils kleine Flächen von Seite zu Seite und waschen Sie das Tuch regelmäßig in warmem Wasser aus. Das Tuch wieder falten und weitermachen, bis die ganze Fläche sauber ist. Zum Schluss mit dem Glas- & Poliertuch noch letzte Feuchtigkeit oder Streifen wegwischen.

Mopp

  • Den Mopp-Stiel ggf. am Mopp-Oberteil befestigen. Durch Drehen am Stiel die Stiellänge richtig einstellen (ausziehbar von 1m bis 1,5 m). Nicht zu fest wieder festdrehen.
  • In S-Form moppen, immer mit derselben Kante voran. Dadurch  bleibt kein Schmutz zurück. 

Pflege der e-cloths

Meistens reicht schon eine 30°C-Wäsche, aber die meisten e-cloths können auch mit 90°C/Kochwäsche in der Maschine gewaschen werden. Hierfür gibt es Ausnahmen – bitte beachten Sie daher die Waschanleitung auf dem Etikett. Die leichten Tücher haben kein Etikett, da Saum und Etikett die schlierenfreie Funktion beeinträchtigen würden.
Für alle e-cloth Tücher gilt:

  • Ein gründliches Ausspülen ist für den täglichen Bedarf meist ausreichend
  • Damit e-cloths optimal funktionieren, empfehlen wir Maschinenwäsche mit wenig Waschpulver.
  • Aufhängen oder im Trockner trocknen.
  • KEINE BLEICHMITTEL und keinen WEICHSPÜLER verwenden. Bleichmittel zerbrechen die Fasern, Weichspüler blockiert sie.
  • Die Tücher können färben – die ersten Male separat mit 60°C waschen.

Bemerkungen:

Wenn versehentlich Weichspüler verwendet wurde, Tuch nochmals mit etwas Waschmittel waschen.

Mit der Zeit sind Flecken in den Tüchern unvermeidbar. Manche Schmutzarten  enthalten Farbpigmente, die in jedem Tuch Flecken hinterlassen. Wenn ein Tuch richtig gewaschen wurde, ist es auch sauber. Mit wiederholtem Waschen werden die Flecken allmählich schwächer.

Standard-Bleichmittel schaden Geschirrtüchern und Tüchern; es gibt aber auch natürliche Bleichmittel, z.B. Ecover, die Sie verwenden können.